Beolingus-Vogel (Maskottchen) vor Sonnenuntergang.

Beolingus-Website wird Ende Juni 2024 eingestellt

Von Wolfgang Kreutz am (Aktualisiert: )

Leider hat die TU Chemnitz angekündigt, dass das Online-Wörterbuch Beolingus (erreichbar via beolingus.de/org und dict.tu-chemnitz.de) am 30. Juni 2024 nach knapp 20 Jahren eingestellt wird. Das bedeutet konkret, dass man nicht mehr über die Website im Wörterbuch stöbern können wird.

Das von mir angebotene Beolingus-Plug-in für das Lexikon von macOS ist davon nicht betroffen und es funktioniert weiterhin unverändert.

#Neue Heimat für Beolingus

Mittlerweile lässt sich das Wörterbuch über die neue Seite dict.zero-g.net wieder online durchsuchen. Näheres dazu in dieser Meldung.

Ich werde das Plug-in also mit dem Beolingus-Datenbestand weiterhin aktualisieren.

Eventuell findet sich noch jemand, der das Projekt mit Serverplatz und Support unterstützen wird. Sollte Beolingus eine neue Heimat finden, wird es von meiner Seite natürlich weiterhin Updates des Plug-ins geben. Sollte sich unter meinen Lesern jemand finden, der das Projekt „retten“ möchte, kann sich gerne an Frank Richter unter beolingus@tu-chemnitz.de wenden.